Ingelfingen, Württemberg

Postleitzahl (PLZ): 74653
» Homepage
» Winzer und Weingüter in Ingelfingen

Schon seit etwa 5000 Jahren ist die Markung Ingelfingen besiedelt, dies beweisen zahlreiche Bodenfunde aus der jüngeren Steinzeit, der Hallstattzeit und der La-Tène-Zeit.
Im Jahr 1080 n.Chr. wird Ingelfingen erstmals in einer Urkunde des Klosters Comburg bei Schwäbisch Hall genannt. Neuere Überlegungen gehen davon aus, dass diese Schenkung erst im Jahr 1090 n.Chr. erfolgt sein müsste. Die 2. Nennung erfolgt im Jahr 1248, als Papst Innozenz IV. das Kloster Comburg in seinen Schutz nimmt und dabei außer Besitzungen in Stein und Künzelsau auch die Concier, den Klosterhof und die Weinberge in Ingelfingen aufzählt.
Quelle ingelfingen.de


Ingelfingener Winzer und Weingüter

Die Weinkarte des Weinguts gibt einen ÜberlickWeinkarte Das Weingut bietet Speisen an Gastronomie In diesem Weingut gibt es die Möglichkeit der Übernachtung Übernachtungen Besucher haben Ihre Erfahrungen gepostet Kommentare

Weingut Gaufer      @www
Winzergenossenschaft Kochertalkellerei eG      @www